Hausärztlich-Internistische-Gemeinschaftspraxis
Dr. med. G. Jahnke, Christine Scholand, Dr. med. J. Thormann
Ärztehaus im Zentrum, Friedenstraße 1, 33602 Bielefeld
Telefon: 0521 / 17 99 18 und 0521 / 6 19 07, Telefax: 0521 / 13 93 21

Chronische Verstopfung

Unsere Informationen für Sie:

  • Trinken Sie mindestens 2 Flaschen Mineralwasser zu Ihrer gewohnten Trinkmenge am Tag. Zusätzlich können Sie eine im Reformhaus erhältliche „Pflaumenkur“ trinken. Sie sollten sich die Getränke am Arbeitsplatz oder zu Hause bereitstellen.
  • Essen Sie möglichst ballaststoffreich: Vollkornbrot, Schwarzbrot oder Knäckebrot, viel Salat, Gemüse und Obst regen die Darmtätigkeit an. Meiden Sie zu viel weißes Brot oder Brötchen.
  • Zusätzlich empfehlen wir Schlackenstoffe wie Weizenkleie oder Flohsamen, z. B. Agiocur 1-4 Eßl. in etwas Joghurt morgens und abends gleich nach der Zubereitung essen. Bei ausreichender Trinkmenge werden ihre Beschwerden insbesondere Blähungen und Bauchkrämpfe rasch besser.
  • Eine gute abführende Wirkung haben auch hoch dosierte Magnesiumsalze, z.B. Magnesium Verla, 3 x 1 Brausetablette täglich.
  • Nehmen Sie sich Zeit zum Essen und bewegen Sie sich möglichst viel.
  • Bitte verwenden Sie auf keinen Fall Abführtees (auch keine auf Kräuterbasis) oder sonstige Abführpillen.
  • Folgende Abführmittel schaden nicht:
  • Magnesium,Cholagogum und Laxoberal Tropfen. Wir empfehlen gerne Movicol oder Isomol Beutel, die es rezeptfrei in der Apotheke gibt.


Zurück zur Übersicht